Der Regenbrachvogel - Numenius phaeopus - Kephalos Beach - Paphos

Am Sonntag, 01. Februar, war ich mit meinem Freund Filippos Georgiades in Paphos an der Kefalos Beach unterwegs. Der Haubentaucher ist immer noch da, aber wegen der rauen See war er nur in der Ferne zu sehen.

 

Beim ablaufen des Küstenstreifens haben wir dann am Ufer auf dem angespülten Seegras zwei Steinwälzer und den Regenbrachvogel bei der Futtersuche entdeckt.

 

Wir haben einige Bilder gemacht, aber ich hatte nur dias EF100-400 mit 1,4x Telekonverter an der EOS  7D2 und so richtig zufrieden war ich mit der Bildqualität dann später nicht.


Der Regenbrachvogel war zudem immer auf seine Fluchtdistanz bedacht und für gute Aufnahmen eigentlich immer zu weit weg.

 

Also habe ich mich heute Morgen in „Stellung“ gebracht mit der EOS 7D2 und meinem EF600mm + 1,4x Telekonverter in der Tasche. Als mein Model dann eingetroffen ist hat es sich in ca. 12 m Entfernung an seinem Futterplatz niedergelassen und sich sehr geduldig und kooperativ verhalten. Das Bild im Titel ist von Sonntag, die Bilder in der Galerie von Heute. Zudem habe ich zwischendurch mit der 7D2 auch noch eine Sequenz auf Video festgehalten.

 

Im Bereich Video 2015 findet ihr auch das entsprechende Video dazu.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0