Sommer Vögel im August 2018

Brillengrasmücke
Brillengrasmücke

Im August war ich an mehreren Tagen in Ineia – Pittokopos am kleinen Wasserloch und in Limassol – Akrotiri unterwegs mit der Kamera, einmal auch mit Michael aus Deutschland.

 

Das kleine Wasserloch auf ca. 600m Höhe, oberhalb der Chrysochou Bay von Polis gelegen, ist ein von vielen Vogelarten angesteuerter Platz, wo es immer noch ausreichend Wasser für die gefiederten Freunde gibt.

 

Gruppen von bis zu 50 junge Grauammern, Distelfinke, Bluthänflinge, Blauracken, Neuntöter, Maskenwürger, Wiedehopfe und auch Zypernsteinschmätzer sind dort oben in den Weinbergen zu sehen und auch gut aufgehoben.

 

Am nächsten Tag ging es dann auf die Akrotiri Hallbinsel - Limassol.


In den frühen Morgenstunden beim Sonnenaufgang sind wir dann am Zakaki Pool in Limassol eingetroffen. Zur Freude von Michael waren viele Reiher-Arten am Pool über dem Schilf unterwegs. Seidenreiher, Purpurreiher und Silberreiher verließen den Pool, die Nachtreiher und Graureiher kamen zurück zu ihren Schlaf- und Brutplätzen.  

 

Ganz besonders aber der für Michael unerwartete Anblick von insgesamt 3 Eisvögeln im Poolbereich links neben dem Besucher Turm große Freude ausgelöst. Drei Tage vorher, bei meinem letzten Besuch war der Bereich nahezu ausgetrocknet und die Eisis nur noch gelegentlich zusehen. Wie ich erfahren habe hat das Water Departmend über das unterirdische Leitungsystem Wasser in den Pool gedrückt, so dass der Lebensraum für die vielen ansäsigen Vogelarten erhalten bleibt.

Sehr zur Freude von Michael und auch der 3 Eisvögel, die sich dort auf den Ansitzzweigen abwechselnd zur Futtersuche niederlassen.

 

Und dann sind dort auch noch die Rohrweihen, die sich über dem Schilf bewegen und sich in der Luft des öfteren mal zunahe kommen, was dann für den Fotografen herliche Motive abgibt.

 

Der Bereich Ladys Miles zeigt sich ebenfalls ziemlich trocken. Wie jedes Jahr zeigen die Reifenspuren, dass sich viele Quad und Motoradfahrer nicht im Griff haben bzw. der Schlamm eine hohe Anziehungskraft haben muss.

 

Einige Watvögel wie Flussregenpfeifer, Alpenstrandläufer, Zwergstrandläufer und Sichelstrandläufer waren zusehen. In den Bereichen vor dem Salzsee waren Anfang August noch viele Limikolen, Braune Sichler und Seeschwalben unterwegs, inzwischen ist das Gebiet relativ ausgetrocknet, auch Jungfernkraniche habe ich dort bis jetzt noch nicht gefunden.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0