Tipps und Technik - Infos rund um die Naturfotografie


RAW Bildbearbeitung - mein Workflow

Mein Workflow beginnt mit den Einstellungen in der jeweils eingesetzten Kamera. In der Regel arbeite ich im manuellen "M" Modus und dem RAW-Format. Das RAW Format entspricht einem digitalen Negativ, in dem das Maximum der digitalen Bildinformationen jeder Aufnahme festgehalten wird.

mehr lesen 0 Kommentare

ISO Einstellungen und Rauschverhalten an Canon DSLR Kameras

Wenn sie die Frage der richtigen ISO Einstellungen an Canon DSLR Kameras über die Suchfunktionen im Web einsetzen, finden sie unterschiedlichste und nicht immer korrekte Aussagen zur Frage, was ist "native ISO" und was bedeutet "digitale ISO" und welchem Zusammenhang gibt es mit dem Rauschverhalten bei den Aufnahmen.

mehr lesen 0 Kommentare

Autofokus - Mikrojustage an der Canon EOS Digital mit Live View

Einige der modernen Canon EOS Digital Kameras bieten die Möglichkeit der AF-Mikrojustierung, mit deren Hilfe man den Autofokus aller Objektive optimal einstellen kann um Front- oder Backfocus zu vermeiden. 

Leider ist es einen Tatsache, dass selbst fabrikneue Objektive der obersten Preisklasse einer gewissen Serienstreuung unterliegen. Da hilft dann nur der direkte Service beim Canon CPS mit Justierung der Objektive auf die Kamera.

mehr lesen 0 Kommentare

DotTune Methode - einfache Autofokus - Mikrojustage für Canon DSLR Kameras

Neben der bereits erwähnten Methode mit Hilfe der Live View Einrichtung und der Software Canon Utilitys eine Feinjustage des Autofokus auf das jeweils eingesetzte Objektiv durchzuführen habe ich im Web noch eine einfache Methode gefunden, die ebenfalls sehr gute Ergebnisse bringt.

mehr lesen 0 Kommentare

Berlebach Pegasus 3-Wege-Neiger, meine beste Wahl.

Seit dem Jahr 2011 bin ich mit dem Berlebach Stativ „UNI 22C“ beim Fotografieren unterwegs und schätze dessen Stabilität ungemein.  Als Teleneiger für die Kamera Canon 1D MK IV mit EF600mm /f4 L IS USM (I) + 1,4 TK (III) oder 2x TK(III) hatte ich, wie viel andere Naturfotografen auch, den beliebten Teleneiger Wimberley Version II eingesetzt.

 

Zufrieden mit den eigenen Aufnahmen ist man selten. Aber wenn ein guter Freund mit der gleichen Kamera-Kombination konstant detailliertere und schärfere Aufnahmen abliefert, dann muss wohl was dran sein an der These, dass man die Resonanzen bei den Aufnahmen mit einem stabilem Fluid Neiger noch weiter vermindern kann.


mehr lesen 0 Kommentare

Blitz einsetzen in der Vogelfotografie - geht das?

Zum Einsatz eines Blitzes in der Vogelfotografie gibt es sehr Kontroverse Sichtweisen. Sowohl in Deutschland wie auch hier in Zypern ist mir bis jetzt nicht aufgefallen, dass ein Vogel auf Grund des Blitzlichtes die Flucht ergriffen hat.  Meine Erfahrung: Die idealen Lichtverhältnisse hat man leider nur zu ganz kurzen Tageszeiten. Der richig dosierte Blitzeinsatz kann diese Zeiten wesentlich erweitern. International ist der Blitzeinsatz eigentlich an der tagesordnung und ein Hilfsmittel des Fotografen zur idealen Ausleuchtung des Motivs.

mehr lesen 0 Kommentare

Mein schwimmendes Tarnzelt - Projekt 2013

Heute habe ich mein erstes schwimmendes Tarnzelt fertig gestellt.

 

Der Schwimmkörper besteht aus U-PVC Rohr 6“ (160mm), alle Form- und Endstücke wurden komplett verklebt. Das Floß hat eine Gesamtlänge von 1300 mm und Gesamtbreite von 950 mm. 

Der Rahmen für das Tarnzelt wurde aus 20 mm PE-Rohr mit PP-Verschraubungen hergestellt. (Alles was man zur Bewässerung im Land hier benötigt).

 

An den Rohrbogen und Rohrenden des Schwimmkörpers wurden 4 PVC Fittings mit R½“ Innengewinde eingeklebt, die Klebestelle habe ich zusätzlich mit einer Rosette aus U-PVC verstärkt. Zur Stabilisierung des Aufbaus habe ich in die PE-Rohre noch vorgeformte Alu-Rohre 10 mm eingeschoben.


mehr lesen 0 Kommentare