Zypern, Polis Chrysochou Bay, 4-Sep 2016, ein großer Tag für Zugvögel und die Natur

Ein Tag, den ich als Naturfotograf lange in Erinnerung behalten werde.

Angefangen hat alles gegen 6:30 mit einem Schwarm Jungfernkraniche in großer Höhe, die Anzahl konnte ich nur abschätzen.

 

Dann, wenig später kam die erste Gruppe mit Purpurreiher und Graureiher, die sind nicht vorbei gezogen sondern haben dann angefangen über den hohen Eukalyptusbäumen am Campingplatz zu kreisen und sich dort niederzulassen.

 

Und dann wurden es immer mehr, ich konnte mein Glück nicht fassen und machte Fotos und Videos im Minutentakt.

 

Die Reiher flogen immer wieder neue Runden raus aufs Meer und wieder über mich zurück zu den Bäumen, immer wieder.



Manchmal hatte ich das Gefühl mitten in Alfred Hitchcocks Film „Die Vögel“ zu stehen, wenn die Reiher dann so in nicht enden wollenden Scharen ca. 30m über mich hinweg zogen. 

Ich habe dann meinen Freund Colin, ein großer Vogelxperte informiert und 30 Minuten später war er da. Auch der große Vogelexperte hat so etwas noch nicht oft erlebt. Geteilte Freude ist die bessere Freude, wir konnten beide nicht so richtig fassen was sich da über unseren Köpfen abspielte. Immer mehr Vogelgruppen, gemischt mit verschiedensten Reiherarten, Graureiher, Kuhreiher, Nachtreiher, Seidenreiher und Purpurreiher, alles kam da angeflogen. Zwischendurch auch einige Steppenmöwen, Kampfläufer, Flussuferläufer, Seeschwalben und weiter draußen einige Gruppen von Knäckenten stürmten die Chrysochou Bay. Für die Krähenscharbe und einen ebenfalls im Meer fischenden Eisvogel hatten wir da kaum mehr ein Auge übrig.

Gegen 13:00 Uhr hatten wir dann eine unglaubliche Anzahl von Zugvögeln auf unserer Liste und ca. 1800 Fotos und Video Clips auf den Speicherkarten.


Zur Übersicht hier unsere Recordliste vom  4. September 2016 von 6:30 bis 15:00 Uhr

ca. 100 Jungfernkraniche, ca. 720 Purpurreiher, davon ca. 400 in einer Gruppe, präsent für 3-4 Std. über dem Campingareal. Das ist ein neuer Rekord für Zypern.

120 Graureiher, 16 Nachtreiher, 3 Braune Sichler plus 28 im Überflug, 1 Kuhreiher, 2 Seidenreiher, 300 Knäckenten, 4 Kampfläufer, 1 Steinwälzer

7 Flussregenpfeifer, 12 Steppenmöwen, 5 Lachseeschwalben, 22 Weisflügel-Seeschwalben, 1 juv Blauracke, 1 Eisvogel, 1 Krähenscharbe, 1 Kornweihe über dem Meer.

Ehrlich gesagt, ich war überwältigt von dem Eindruck, den die Natur in den letzten Stunden da abgeliefert hat, einfach nahezu unbegreiflich.


Das Video ist jetzt fertig, in voller Länge ca. 16 Minuten

 

Bitte min. 1080p Qualität anwählen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Gerd Wiechers (Donnerstag, 08 September 2016 20:23)

    Hallo Albert,
    was für ein wunderbares Erlebnis!
    Danke, dass Du uns daran teilhaben lässt!

    lg
    Gerd

  • #2

    Wiechers, Gerd (Freitag, 30 September 2016 06:40)

    Hallo Albert,
    gestern Abend hatte ich endlich Zeit, das Video un Ruhe zu genießen. Das war ja wirklich ein spektakuläres Erlebnis. Um sowas einzufangen eignet sich der Film tatsächlich besser als eine Menge Fotos. Vielen Dank für die unendliche Arbeit, die Du in dieses Video gesteckt hast.
    Statt Kaffee macht übrigens auch ein Glas Rotwein einen guten Job beim Genießen der Vögfel ;-)

    lg
    Gerd