Troodos - Mount Olympos – "Giant Pine" Bäume

Seit Februar beobachte ich in diesem Gebiet am Mount Olympos die Vogelwelt.

 

Jede Jahreszeit hat hier oben im Fichtenwald des Troodos immer ihren unnachahmlichen Duft in der Luft. Jetzt im Frühjahr sind die Temperaturen auch in den frühen Morgenstunden wesentlich angenehmer geworden und die Tagestemperaturen werden bald wieder die Höchstmarken erreichen.

 

 

Mit dem Frühsommer und steigenden Tagestemperaturen wird dann auch der Wassermangel für die Vögel dort oben wieder zu einem Problem, so dass sich viele Arten gleichzeitig an den wenigen Wasserstellen und gelegentlich ausgebildete Regenpfützen einfinden werden.

 

 

 


Es überrascht mich immer wieder zu sehen und hören, welche Artenvielfalt während der Brutzeit in den höchsten Regionen im Troodos Gebirge anwesend ist.  Jetzt ab Mitte Märze habe ich dann bei meinen Besuchen immer einen großen Kanister Wasser zum Nachfüllen der Pfützen dabei, sozusagen meine Zahlung an die Vogelwelt für die Bereitschaft mit dem Photographen zu kooperieren.J

 

Hier in meinem Blog zeige ich ab jetzt immer wieder einige  Aufnahmen in die Bildergalerie, später kommt dann ein Video mit diesem Thema hinzu.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0