Junge Steinkauze - 3. Woche vor der Bruthöhle

Jetzt geht die gemeinsame Zeit mit der Steinkauz Familie so langsam zu Ende, wenn ich zur Brutstätte komme sitzen fliegen die Jungen auf weiter entfernte Plätze.

 

Zwar haben sie sich an den großen Busch (mein Zelt) vor ihrem Platz einigermaßen gewöhnt, aber Sicherheit und die Warnrufe der Altvögel geht nun mal vor.

 

Die Fütterungen nehmen sie aber immer noch gerne an gewohnter Stelle in Empfang und es kommt auch schon mal vor, das der eine dem anderen das Futter wegschnappt. Nur wenn die Mutter verteilt bleibt alles friedlich.


An sich sind die Jungen bestens präpariert für den Weg in die Selbständigkeit, wie man auf den Bildern sehen kann ist das Brustgefieder jetzt mit Zeichnung im Gefieder, die Schwanzfedern, welche für einen stabilen Flug benötigt werden, sind ebenfalls fast fertig. Wie man auf den Fotos erkennen kann ist die Färbung des Brustgefieder noch nicht so klar wie bei den Alten, aber es fehlt nicht mehr viel. Wie Sabine bereits im Eröffnungstread hingewiesen hat erkennt man die Eulenarten am besten an der Kopfzeichnung und auch diese beginnt sich bei den Jungen zuentwickeln. Bei einigen ist das sogenannte "Schattengesicht" auf Hinterseite des Kopfes schon in Ansätzen erkennbar.


Bitte die höchste Qualitätstufe in den YouTube EInstellungen auswählen


Foto Galerie 4 - junge Steinkauze


Kommentar schreiben

Kommentare: 0