Akrotiri – Zakaki Marsh und Lady´s Miles

Beim letzten Besuch am 12. März, zusammen mit Paul Foster aus England, haben wir im Gebiet von Zakaki Marsh und Ladys Miles viele durchreisende Zugvögel im Wasser und an Land angetroffen.

 

Bei unserem Eintreffen gegen 6:00 Uhr waren vier Graureiher und fünf Seidenreiher im Teich, zudem tummelten sich fünf Moorenten mit einigen Tafelenten, Blässhühnern, Moorhühner und Zwergtauchern im Wasser.

Später kam dann noch ein junger Flamingo hinzu, der am Bein eine Verletzung hatte und die kleine Insel im Pool als Ruheplatz nutzt. Im Schilf waren drei Beutelmeisen, ein Seidensänger und zwei Schilfrohrsänger unterwegs, über dem Schilf war eine stattlich Anzahl von Mauersegler, Fahlsegler, Rötelschwalben und Rauchschwalben auf Insektenfang.

Auf der anderen Straßenseite dem Hafen zugewand waren zu dem Zeitunpkt ein Blaukehlchen und ein Waldwasserläufer unterwegs.In einem anderen Pool im Hafengebiet haben wir etwas später einen weiteren juvenilen Flamingo, eine Uferschnepfe und fünf Rotschenkel entdeckt. Besonders gefreut haben wir uns über eine seltene Maskengrasmücke (male), die in den Büschen dort unterwegs war. Im Marsh Bereich hinter dem alten Zakaki Stadion sind wir später auf eine Gruppe von drei Wiedehopfen gestoßen.

Entlang der Ladys Miles Straße waren in den Pools viele kleine Sand- und Regenpfeifer zu sehen.

Insgesamt gesehen war es ein guter Tag für die frühe Vogelzugzeit.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0